top of page
10001427_604007596349515_2066178133_n_ed
logo-transparent-png[1].png

Das Zusammensein mit Kindern und Pferden liegt uns am Herzen!

Besonders die kleinen Zwerge verfügen noch über eine hervorragende Wahrnehmung, die sogar über die fünf übrig gebliebenen Sinne der meisten Erwachsenen hinaus gehen.

Diese angeborenen Sinne möchten wir erhalten und fördern, die Kinder ermutigen, sich in die Pferde hineinzufühlen, zu denken, und so zu lernen, die eigenen Bedürfnisse und die der Pferde wahrzunehmen, um so auch etwas über sich selbst zu erfahren. Kinder halten noch mehr für möglich, sie "sehen" viel mehr als die Erwachsenen, dieses feine Gefühl, sollte nicht ab erzogen oder für Unfug erklärt werden und in der materialisierten Funktionalität des "normalen" Alltags untergehen. Nicht zuletzt aufgrund dieses Sehens und Spürens der Kinder, können Pferde, besonders ihnen in schwierigen Situationen helfen, sie stark machen, ihr Selbstbewusstsein und ihre Selbstwahrnehmung verbessern und schlicht und einfach für sie da sein. 

Genauso wichtig ist es, den Kindern den richtigen Umgang mit Pferden beizubringen, den Kinder von heute sind die Pferdebesitzer von morgen. Wenn sich für die Pferde in Zukunft etwas verändern, verbessern soll, ist es unumgänglich, dass die Kinder, anders als in der Vergangenheit üblich, den verantwortungsbewussten und pferdeorientierten Umgang mit dem Pferd lernen.  

Rund 60 Minuten beschäftigen wir uns mit dem Pony/Pferd und seinen erst mal ganz elementaren

GrundbedürfnissenFutter, Wasser, einen sauberen Paddock, gepflegtes Fell, gereinigte Hufe.

 

Spielerisch und nebenbei lernen die Kinder dadurch ein Pferd zu versorgen und spüren, wie sehr das Pferd vom Menschen abhängig ist. Das lehrt, Verantwortung zu übernehmen, macht gleichzeitig stolz und selbstbewusst. Die Kinder erfahren auf positive Weise etwas von ihrer eigenen Stärke.

Neben dem Erlernen, wie ich ein Pferd richtig führe, worauf ich achten muss im Umgang mit ihm, wie die Körpersprache der Pferde funktioniert, bekommen die Kinder die Möglichkeit, achtsam zu reiten.

 

Um einen pferdeschonenden, gut ausbalancierten Sitz zu entwickeln, reiten die Kids vorzugsweise geführt und an der Longe. Spiele, Übungen und Aufgaben, die Kindern und Ponys Freude bereiten, machen den Unterricht interessant und entspannt gleichzeitig. Hier gibt es keinerlei Erfolgsdruck!

Geritten wird hauptsächliche ohne Sattel, jedoch mit verschiedenen Unterlagen, sogenannten Sattelpads, was die Balanceentwicklung und den Muskelaufbau der Kinder fördert. Manchmal unternehmen wir kleine Ausflüge am Strick in die Umgebung.

 

Kindergruppen können nach Absprache einen Nachmittag auf unserem Hof mit den Pferden verbringen und auch die anderen Tiere kennenlernen. Bitte sprechen Sie uns an, es gibt viele Gestaltungsmöglichkeiten! Ebenso können bei uns auch Kindergeburtstage gefeiert werden.

Screenshot 2023-08-06 133149.jpg
PonyKindergarten®+Logo (1).jpg

Ab Juli 2023 sind wir ein Teil vom 

Screenshot 2023-08-06 133711.jpg

Dieses Programm hatten wir 2012 und werden dies wieder mit aufnehmen

Für uns ist der Kontakt zu Tieren das A und O, um Kinder zu fördern, ihnen aber auch einen Ausgleich zur Welt da draußen zu geben. Ob es Schule oder der allgemeine Stress sind, den auch unsere Kinder schon in ihren jungen Jahren begleitet. Wir nehmen einzelne Kinder, aber auch kleine Gruppen an Wochenenden, Feiertagen und Ferien auf, um diese an die Pferdewelt zu führen. Dazu gehört die Versorgung der Pferde genauso wie auch das putzten und arbeiten mit den Pferden. Wir werden Spielen und Spaß mit den Pferden haben. Sicherheit geht uns dabei immer vor, so lernen die kleinen auch den sicheren Umgang und Verhaltensweisen am Pferd. Was ist ein Pferd, was sind seine Bedürfnisse und wie zeigt mir ein Pferd, ob ihm etwas gefällt oder es eben keine Lust hat. Kinder, die lieber basteln oder malen, können dies in unserem Saloon. Getränke werden immer gestellt, eine Kleinigkeit zu Essen sollte den Zwergen jedoch mitgegeben werden. 

Sprechen Sie uns gerne. Preise richten sich nach Umfang und Dauer.

bottom of page